Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Traugott-Armbrüstle-Preis 2009

--------------------------------------------------------

Am 4. Dezember 2009 bekam Martha Schwämmle in einer herzerwärmenden Zeremonie in der Weinstube Heeb zu Heslach den Traugott-Armbrüstle-Preis überreicht. Eine höhere Auszeichnung für schwäbisches Denken und Schaffen ist nicht auszudenken und kaum zu schaffen. Frau Schwämmle fühlt sich sehr geehrt, in einer Reihe mit denjenigen Künstlern zu stehen, die in den Jahren  zuvor ausgezeichnet wurden: Harald Fischer, Trudel Wulle und Walter Schultheiß, Bernd Kohlhepp, Wolle Kriwanek, Uli Keuler u.v.a.

Sebastian-Blau-Preis 2006

-----------------------------

"I han zwar net gwonne, aber i war dabei. Der olympische Gedanke zählt!" (Martha Schwämmle)

Frau Schwämmle hat es auf Anhieb in die Endauswahl von 8 Teilnehmern geschafft. An den ganz alten Hasen wie Ernst und Heinrich sowie Albrecht Metzger war kein Vorbeikommen. Aber immerhin ist Frau Schwämmle als älteste "newcomerin" direkt hinter dem Albrecht auf dem 5. Platz gelandet. Das Publikum hat sie sogar noch etwas weiter vorn gesehen. Das war Ansporn und Antrieb, den Besen nicht in die Ecke zu stellen!

 

 

Die nächsten öffentlichen Auftritte von Frau Martha Schwämmle werden hier rechtzeitig angekündigt.